Allgemeine Geschäfts­bedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Geschäftsbeziehung zwischen der CAR-ME AG und deren Vertragspartnern. Diese AGB gelten für alle Verträge die zwischen CAR-ME AG und Auto-Abo Kunden zustande kommen.

 

Beginn und Ende der Vereinbarung

Der Auto-ABO Vertrag dauert vom Zeitpunkt der Fahrzeugübernahme bis zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt der Fahrzeugrückgabe.
Das Fahrzeug bleibt über die gesamte Vertragsdauer Eigentum der CAR-ME AG.

 

Leistungen

CAR-ME AG stellt dem Kunden das von Ihm gewünschte Fahrzeug im all-inclusive Paket zur Verfügung.
Das all-inclusive Paket beinhaltet: Haft und Vollkaskoversicherung, Service, Reparaturen, Bereifung, Verkehrssteuer und Vignette.

 

Stornierung

Nach Vertragsabschluss kann der Kunde bis 21 Tage vor Antritt der Fahrzeugübernahme zu einem Unkostenbeitrag von Fr. 80.- den Vertrag stornieren. Bei einem Rücktritt unter 21 Tagen verrechnen wir 10% des Preises der gesamten Abodauer, aber mindestens Fr. 250.-.

 

Fahrzeugübernahme

Bereits zum Zeitpunkt der Buchung legen Sie fest wann und wo Sie das Auto übernehmen. CAR-ME AG übergibt das Fahrzeug mit vollem Tank, sauber, geprüft, mängelfrei und mit den erforderlichen Dokumenten. CAR-ME AG führt bei Übernahme und Rückgabe eine Bestandsaufnahme durch in der gegebenenfalls alle Schäden vermerkt werden. Beanstandungen seitens des Kunden am Fahrzeug bzw. dessen Zubehör muss dieser der CAR-ME AG umgehend bei der Übernahme melden.

 

Fahrzeugrückgabe

Das Fahrzeug mitsamt dessen Zubehör ist an der gemäss Vertrag zuständigen Rückgabestation zu der im Vertrag angegebenen Zeit in ordnungsgemässen Zustand vollgetankt und sauber zurückzugeben. Gibt der Kunde das Fahrzeug nicht mit vollem Tank zurück, dann hat er die Kosten für den Kraftstoff sowie Betankungsservice zu bezahlen. Wird das Fahrzeug ungereinigt zurückzugeben, so werden dafür notwendige Tätigkeiten auf Rechnung des Kunden vorgenommen. Mit der Rückgabe des Fahrzeuges sind der CAR-ME AG allfällige Mängel und Schäden zu melden. Die Fahrzeugrückgabe kann nur innerhalb der ordentlichen Öffnungszeiten und unmittelbar gegenüber der CAR-ME AG bzw. deren Vertreter erfolgen. Das blosse Abstellen des Fahrzeuges beim Rückgabeort oder das blosse Abstellen ausserhalb der Öffnungszeiten unter Hinterlegung der Schlüssel stellen keine Rückgabe dar und befreien den Kunden nicht.

 

Verlängerung der Vertragsdauer

Eine Verlängerung der Vertragsdauer ist nur mit schriftlicher Zustimmung der CAR-ME AG vor Beendigung der laufenden Vertragsdauer möglich. Die CAR-ME AG kann ohne Angaben von Gründen die Verlängerung verweigern. Soweit einer Verlängerung der Vertragsdauer zugestimmt wird, gelten alle Bedingung des ursprünglichen Vertrages weiter, sofern schriftlich nicht etwas anderes vereinbart wird.

 

Vorzeitige Rückgabe der Mietsache

Die vorzeitige Rückgabe im Rahmen des Mietvertrages berechtigt zu keinerlei Reduktionen oder Rückerstattungen.

 

Verspätete Rückgabe

Bei Verspätung der Rückgabe des Fahrzeuges von mehr als 30 Minuten pro angefangene 24 Stunden, schuldet der ABO Kunde der CAR-ME AG unabhängig eines durch die Verspätung entstandenen Schadens neben allfälligem Schadenersatz pro Tag der Verspätung den Tagesmietansatz.

 

Zulassung

Ab einer Abo Dauer über 6 Monate besorgen wir die Zulassung im Wohnkanton des Kunden. Bei einer Abo Dauer unter 6 Monaten wird das Fahrzeug im Aargau eingelöst.

 

Nutzungsberechtigte Fahrer

Zum Abschluss eines Auto-Abo Vertrag ist berechtigt:

– wer das 20 Lebensjahr vollendet hat

-im Besitz eines gültigen Führerausweises ist

-einen Wohnsitz in der Schweiz vorweist

-sowie über ausreichende Bonität verfügt

Auslandfahrten

Auslandfahrten in die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind erlaubt. Fahrten in Länder ausserhalb der EU sind nicht erlaubt.

 

Reparaturen

Mängel, die der Kunde nicht selber beseitigen muss, hat der Kunde der CAR-ME AG unverzüglich zu melden und deren Weisungen hinsichtlich Mangelbehebung zu befolgen. Für Aufwendungen im Zusammenhang mit  Mängeln ist vorgängig eine Kostengutsprache der CAR-ME AG notwendig. Im Rahmen einer Kostengutsprache getätigte Auslagen werden dem Kunden auf Vorlage der entsprechenden Quittungen erstattet.

 

Pannenfall

Das Fahrzeug verfügt über einen europaweiten 24/h Pannendienst.

 

Verhalten bei Unfall und besonderen Ereignissen

Bei Ereignissen wie Unfall, Diebstahl (Einbruch-Diebstahl/ Veruntreuung usw.), Verlust, Brand, Wild- oder sonstigem Schaden muss der Kunde sofort die Polizei verständigen und einen Polizeibericht erstellen lassen. Dies gilt auch bei selbstverschuldeten Unfällen ohne Mitwirkung Dritter. Gegnerische Ansprüche dürfen nicht anerkannt werden. In jedem Fall ist stets unverzüglich die CAR-ME AG zu informieren. Der Kunde hat bei allen erwähnten Ereignissen, selbst bei geringfügigen Schäden, unverzüglich einen ausführlichen schriftlichen Bericht unter Vorlage einer Skizze zu erstellen. Bei Unfall muss der Bericht insbesondere Namen und Anschrift der beteiligten Personen und etwaiger Zeugen sowie die amtlichen Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge enthalten. Bei Diebstahl sind die noch vorhandenen Fahrzeugschlüssel, ein Bericht über den Hergang des Diebstahls sowie der Polizeibericht innerhalb von 24 Stunden bei der CAR-ME AG einzureichen.

 

Verbotene Nutzungen

Dem Kunden ist untersagt, das Fahrzeug zu verwenden:

-Zur Teilnahme an motorsportlichen Veranstaltungen, Fahrzeugtests und zur Fahrschulung.

-Für den Transport von Waren oder Personen gegen Entgelt.

-In überladenem Zustand, d.h. mit einer Personenzahl bzw. einer Nutzlast, welche die im Fahrzeugausweis angegebenen Werte übersteigt.

-Zur Beförderung entzündlicher, explosiver, giftiger oder sonst gefährlicher Stoffe.

-Zur Begehung von Zollvergehen und sonstigen Straftaten, auch wenn diese nur nach dem Recht des Tatortes mit Strafe bedroht sind.

Mehrkilometer

Werden mehr als die vertraglich vereinbarten Kilometer zurückgelegt, werden für jeden weiteren Kilometer Fr.0.40 in Rechnung gestellt. Nicht beanspruchte Abo Kilometer werden dem Kunden nicht gutgeschrieben.

 

Haftung des Kunden

Der Kunde haftet für alle Schäden, welche der CAR-ME AG durch gesetz- oder vertragswidriges oder unsorgfältigem Handeln des Kunden oder dessen Hilfspersonen entstehen unabhängig davon, ob ihn daran ein Verschulden trifft. Weiter haftet der Kunde für alle Mängel bzw. Beschädigungen am Fahrzeuge, im Fahrzeug sowie vom Zubehör. Soweit im Zusammenhang mit der Nutzung des Fahrzeuges Bussgelder oder Strafen anfallen, für welche die CAR-ME AG zur Verantwortung gezogen wird, hat der Kunde den entsprechenden Betrag zuzüglich Administrationsgebühre CAR-ME AG zu ersetzen. Bei Vergehen gegen das Strassenverkehrsgesetz im In- und Ausland ermächtigt der Kunde die CAR-ME AG die Herausgabe der Vertragsdaten an alle behördlichen Amtsstellen (Polizei, Anwaltschaften, Strassenverkehrsämter usw.) in der Schweiz und im Ausland.

 

Versicherung und Selbstbehalt

Das Fahrzeug verfügt über eine Vollkasko sowie Haftpflichtversicherung. Der Selbstbehalt beträgt bei einem Vollkaskoschaden Fr. 700.- Der Selbstbehalt ist in jedem Fall vom Kunden zu tragen, ebenso von der Versicherung abgelehnte Schäden, z.Bsp. infolge Grobfahrlässigkeit, fahren im angetrunkenem Zustand oder ähnliches.

 

Haftung der CAR-ME AG

Die CAR-ME AG haftet weder gegenüber dem Kunden noch Drittpersonen für einen Unfallschaden, der sich während der Vertragsdauer ereignet. Die Car-ME AG haftet auch nicht für Schäden, die dem Kunden dadurch entstehen können, dass sich am Fahrzeug irgendein Defekt einstellt, der eine Weiterreise verhindert, Zeitverlust oder sonstigen Folgeschaden verursacht.

 

Bezahlung

Vor der Übergabe des Fahrzeuges ist die erste Monatsmiete plus die Kaution an CAR-ME AG zu zahlen. Die Zahlung muss entweder per Kreditkarte oder Rechnung erfolgen. CAR-ME AG stellt dem Kunden die Rechnung monatlich per Mail zu, die Rechnung muss bis am letzten Tag des Monats auf dem Konto der CAR-ME AG eingetroffen sein. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsfrist ist CAR-ME AG berechtigt Mahngebühren zu verlangen.

 

Kaution

Die Kaution ist nicht Bestandteil der Miete. Sie ist zur Sicherstellung eines allfälligen Selbstbehaltes bei einem Schadenfall vorgesehen. Allfällige Schäden, Zusatzkosten oder ausserordentliche Reinigungen werden in Abzug gebracht. Bis zur abschliessenden Klärung der Höhe der Kosten hat CAR-ME AG das Recht die Kaution zurückzubehalten. Bei ordnungsgemässer Rückgabe wird die Kaution innerhalb von fünf Tagen zurückbezahlt.

 

Kündigung des Auto- Abovertrages

CAR-ME AG hat das Recht, den Mietvertrag in den folgenden Fällen jederzeit und mit sofortiger Wirkung ausserordentlich zu kündigen:

-bei Verletzung des Vertrags oder dieser AGB

-wenn der Kunde gegenüber dem Vermieter falsche oder irreführende Angaben gemacht hat

-bei einem Zahlungsverzug (der Kunde wird vorgängig mindestens zweimal gemahnt)

-nicht ordnungsgemässe Fahrzeugnutzung

Im Falle einer ausserordentlichen Kündigung ist CAR-ME AG berechtigt das Fahrzeug sofort einzuziehen

 

Abänderungen des Vertrages

Ergänzungen und Änderungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Form.

 

Gültigkeit des Fahrausweises

Mittels Unterzeichnung dieses Vertrages bestätigt der Kunde die Echtheit und Gültigkeit seines Führerausweises.

 

Ergänzende Bestimmungen

Ergänzend zu diesen Bestimmungen gilt das Schweizerische Obligationenrecht.

 

Gerichtsstand

Ohne anderslautende zwingende Gesetzbestimmungen, vereinbaren die Parteien die Zuständigkeit der ordentlichen Gerichte am Sitz resp. Wohnsitz der CAR-ME AG. Es ist der CAR-ME AG freigestellt, stattdessen auch die ordentlichen Gerichte am Sitz resp. Wohnsitz des Kunden anzurufen.